omelette

Eier-Omelette

Omelette Rezepte sind vor allem am Morgen sehr beliebt. Das Omelette kommt aus dem französischen, dabei werden die Eier verquirlt, gewürzt und in einer heißen, gefetteten Pfanne gegart. Im Gegensatz zur Eierspeise, wo die gestockten Eier zerrissen werden, wird das Omelett als ganzes Stück fertig gegart und serviert. Omelette Rezepte können mit verschiedenen Zutaten wie Zwiebel, Paprika, Tomaten, Schinken, Fisch, Muscheln etc. angereichert und mit frischen Kräuter und Gewürzen verfeinert werden.

Zutaten für 1 Omelette:
2 Hörmann Eier
1 EL Butter
1 Prise Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
Eier in einer Schüssel aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Masse mit der Gabel vorsichtig verschlagen. Die Butter in der Pfanne aufschäumen lassen und die Eiermasse hineingleiten lassen. Mit Hilfe einer Gabel die am Rand gestockte Masse in die Mitte der Pfanne schaufeln. Sobald der gewünschte Gargrad erreicht ist, das Omelette in der Mitte zusammenklappen. Das Omelette kann je nach Wunsch weiter verfeinert werden: z. B. mit Käse, Gemüse, Speck, Wurst etc.

Produktblätter_Entwürfe2