bild

Freilandhaltung

Freilandhaltung – die natürliche Haltungsform

Die Freilandhaltung gilt als äußerst tierfreundliche Haltungsform. Jeder Henne muss tagsüber ein Auslauf von mind. 8 m² zur Verfügung gestellt werden.
Des Weiteren müssen für die Tiere passende Sitzstangen vorgesehen und große Teile der Stallflächen eingestreut werden. Durch diese Voraussetzungen können die Hennen ihren natürlichen Verhaltensmustern entsprechend leben und ihr tiergerechtes, gesundes Umfeld voll ausschöpfen und genießen.
Die perfekte Mischung von frischer Luft, ausreichendem Auslauf und bestem, genfreien Pflanzenfutter garantiert unseren Kunden ein schmackhaftes und qualitatives Lebensmittel.
Die Freilandhaltung gilt in der ökologischen Landwirtschaft als meist verbreiteste Haltungsform und unterliegt strengen Auflagen.

Unsere Freilandeier sind in folgenden Größen erhältlich:

  • Güteklasse A/Größe M – 10 Stück
  • Güteklasse A/Größe L – 10 Stück
  • Güteklasse A/Größe XL – 10 Stück
  • Güteklasse A/Größe L – 6 Stück